Elternzeit-Initiative

Die Elternzeit-Initiative fordert je 18 Wochen Elternzeit für alle Mütter und Väter.

Mehr Gleichstellung – weniger Diskriminierung

Elternzeit ermöglicht endlich eine gleichberechtigte Aufgabenteilung zwischen den Elternteilen. Damit verringert sie auch die Diskriminierung von (jungen) Frauen bei Anstellung, Lohn und Karrierechancen – egal ob mit oder ohne Kinderwunsch.

Ein optimaler Start für die ganze Familie

Elternzeit ermöglicht Vätern, mehr Verantwortung in der Kinderbetreuung zu übernehmen. Das entlastet Mütter, fördert die Gesundheit von Mutter und Kind und stärkt die Vater-Kind-Beziehung. Von Elternzeit profitiert also die ganze Familie.

Auch volkswirtschaftlich ein Gewinn

Elternzeit wirkt sich positiv auf Zufriedenheit und Produktivität in Unternehmen aus und verringert die Personalfluktuation. Sie erhöht zudem auch die Erwerbsquote von Müttern und ist damit ein wertvoller Beitrag gegen den Fachkräftemangel.